Greenhouse Fridheimar

Greenhouse Fridheimar

Zur Stärkung sind Restaurants in den sogenannten „Greenhouses“ ein Geheimtipp. Gewächshäuser, die von den heißen Quellen im Boden profitieren
Mirella Sidro
  • Mirella Sidro
  • MarkusHofmann-white-photo.com/
  • MarkusHofmann-white-photo.com/
  • MarkusHofmann-white-photo.com/
  • MarkusHofmann-white-photo.com/

Beim Eintreten der Glashäuser, in denen Tomaten und Kräuter wachsen, kommt einem karibische Luft entgegen. Es ist sehr warm bei hoher Luftfeuchtigkeit. Dass die Tomaten süß und fruchtig schmecken, ohne dass sie jemals die Sonne zu Gesicht bekommen, ist erstaunlich. „Dieser aromatische Geschmack ist dem fruchtbaren Boden und isländischen reinen Wasser zu verdanken“, erklärt der Besitzer der Farm Fridheimar. Das isländische Wasser ist überhaupt gut im Geschmack. Zur Verkostung wird ein Drei-Gänge-Menü serviert: Tomatensuppe, Pasta mit Tomatensoße und Vanille-Eis mit zweierlei Toppings aus Tomate-Frucht. 

Erstellt am 20.02.2015 durch Markus, Redaktion.
Bewertung: 
Durchschnitt: 3.7 (3 Bewertungen)

Neuen Kommentar schreiben

Adresse und Infos

Bláskógabyggð
IS-801 Selfoss
Island

Jetzt Hotspot empfehlen!

So geht's:

  • Adresse / Hotspot auf der Karte anlegen
  • Bilder hochladen
  • Beschreibung hinzufügen
  • Weltweit teilen
Jetzt empfehlen